Bücherrückgabe Prüfungsklassen

Liebe (ehemalige) Schülerinnen und Schüler,

Sie können zu folgenden Zeiten Ihre Bücher in unserer Lehrbuchsammlung (R 010, Untergeschoss) zurückgeben:

  • Dienstags, 10.20 Uhr – 11.05 Uhr
  • Freitags, 11.25 Uhr – 12.10 Uhr
  • 11. Juli 2024: 07.45 Uhr – 10.20 Uhr
  • 15. Juli 2024: 13.00 Uhr – 16.00 Uhr

Viele Grüße

Bücherteam der MHS

Ausstellung: Opfer rechter Gewalt

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1BM3 der Max-Hachenburg-Schule in Mannheim beteiligten sich an einem Projekt, das sich mit dem Thema „Opfer rechter Gewalt“ beschäftigte. In diesem Zusammenhang gestaltete die Klasse im Erdgeschoss der Schulhauses eine Fotografieausstellung, die Opfer rechter Gewalt und ihre tragische Geschichte zeigt.

Im Unterricht beleuchtete die Klasse rechtliche Rahmenbedingungen, psychologische Folgen für Opfer sowie Maßnahmen zur Prävebntion und Unterstützung. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten, ob sich diese Geschichte wiederholen könnte.

Die Klasse 1BM3 bedankt sich recht herzlich bei den Falken Mannheim für die Bereitstellung der Ausstellungstafeln und hofft, die Schülerinnen und Schüler der Max-Hachenburg-Schule mit dieser Ausstellung über die Geschichte des rechten Terrors in Deutschland zu informieren.

66. Schülerwettbewerb des Landtages

„Die Welt ist mit uns bunt!“ – MHS hat am 66. Schülerwettbewerb des Landtages mitgemacht

Mit großer Begeisterung haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 72 Plakate zum Thema „Die Welt ist bunt mit uns! – Welche Ideen habt ihr für ein interkulturelles Zusammenleben?“ gestaltet. Die Bandbreite der Ideen reichte von der Verschmelzung verschiedener religiöser Symbole bis hin zur Vielfalt internationaler Gerichte und der Förderung interkultureller Freundschaften. Nach der Gestaltung der Plakate wählte die Klasse gemeinsam die besten Exemplare aus. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhielten eine Urkunde und waren sehr stolz darauf, namentlich im Nachlese-Heft erwähnt zu werden.

Der Schülerwettbewerb des Landestages ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, sich aktiv und kreativ mit verschiedenen politischen Themen auseinanderzusetzen, und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Demokratiebildung. Die Klasse hat den Wunsch geäußert, im kommenden Schuljahr erneut am Wettbewerb teilzunehmen, und diesem werden wir gerne nachkommen.

Jacqueline Weigelt

IHK Azubi-Speed-Dating am 19. April 2024

Du suchst einen Ausbildungsplatz? Beim Azubi-Speed-Dating hast du die Möglichkeit verschiedene Ausbildungsbetriebe kennenzulernen und in zehnminütigen Gesprächen einen ersten Eindruck zu hinterlassen. Ergreife deine Chance auf einen Ausbildungsplatz!

Am 19. April findet zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr findet zum zweiten Mal das IHK Azubi-Speed-Dating bei uns an der Max-Hachenburg-Schule statt.

Hier findest du eine Liste aller Betriebe, die an diesem Nachmittag Azubis suchen: Klick

Das Azubi-Speed-Dating bietet dir die Chance, dich gleich bei mehreren Ausbildungsbetrieben persönlich vorzustellen. In zehnminütigen Gesprächen kannst du die Betriebe kennen lernen, dich selbst vorstellen und Näheres über die Ausbildung erfahren. Im besten Fall erhältst du anschließend eine Einladung zum Probetag, Praktikum oder sogar zum Vorstellungsgespräch. Zudem kannst du vor Ort direkt deine Bewerbungsunterlagen bei den Ausbildungsverantwortlichen abgeben. 

Der erste Eindruck zählt: Nutze die Chance nicht nur selbst einen ersten, persönlichen Eindruck zu hinterlassen sondern auch einen echten Einblick zu gewinnen! 

Eine Anmeldung für Ausbildungsinteressierte ist nicht erforderlich.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Komm einfach mit deinen Unterlagen vorbei!

Quelle: IHK Rhein Neckar

Weiterführende Informationen und Tipps zur Vorbereitung findest du auf der Seite der IHK: Klick

Impuls vor Ostern

„Vom Glück anderen zu helfen“ – lautete das Thema des diesjährigen Kurz-Impulses, der von den Religionslehrerinnen Frau Chmielewski, Frau Machel und Frau Rumpf angeboten wurde. Schülerinnen und Schüler aus 6 Klassen beschäftigten sich mit den Fragen: „In welchen Situationen hast Du Hilfe geleistet oder bekommen?“ Und „Welche Emotionen hattest Du dabei?“ Die Antworten wurden auf einem großen Plakat gesammelt und können in einem der Schaukästen im Erdgeschoss nachgelesen werden.

Prüfungstermine Fachhochschulreife

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

 

die Abschlussprüfungen für die Fachhochschulreife stehen an. Alle Prüfungstermine sowie weitere Informationen erhalten alle Klassen direkt von unserem Abteilungsleiter Hubert Schumm über den Messenger „Schoolfox“.

 

 

Die Prüfungstermine sind:

Klassen

Berufskolleg II Übungsfirma /Büromanagement/Juniorenfirma

 

 

 

 

 

Fächer

Haupttermin

Zeitraum

Bearbeitungszeit

Deutsch

02.05.2024

09.00 – 13.00

240 min

Betriebswirtschaftslehre

08.05.2024

09.00 – 12.00

180 min

Wirtschaft (Zusatzqualifikation)

14.05.2024

09.00 – 10.30

90 min

Übungsfirma/Büromanagement/Juniorenfirma

(Zusatzqualifikation)

16.05.2024

09.00 – 11.45

165 min

Mathematik

04.06.2024

09.00 – 12.20

200 min

Englisch (Hörverstehen)

06.06.2024

09.00 – 09.30

30 min

Englisch (Leseverstehen u. Textproduktion)

09.50 – 12.40

170 min

Klassen

Berufskolleg Fremdsprachen

 

 

 

 

Fächer

Haupttermin

Zeitraum

Bearbeitungszeit

Deutsch

02.05.2024

09.00 – 13.00

240 min

Betriebswirtschaftslehre

08.05.2024

09.00 – 12.00

180 min

Wirtschaft (Zusatzqualifikation)

14.05.2024

09.00 – 10.30

90 min

Wirtschaftsenglisch (Zusatzqualifikation) / KMK

16.05.2024

08.30 – 10.30

120 min

ZK Spanisch / ZK Französisch

17.05.2024

08.30 – 10.00

90 min

Mathematik

04.06.2024

09.00 – 12.20

200 min

Englisch (Hörverstehen)

06.06.2024

09.00 – 09.30

30 min

Englisch (Leseverstehen u. Textproduktion)

09.50 – 12.40

170 min

Klassenfahrt Hamburg – Klasse 77

18 Schüler*innen der Klasse 77 verbrachten vom 11.-14. Dezember 2023 zusammen mit zwei ihrer Lehrerinnern ihre Studienfahrt in Hamburg.

Während ihres Aufenthalts konnte die Klasse die wunderschöne vorweihnachtliche Stimmung der Hansestadt auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten erleben.

Im Hamburg Dungeon erfuhren sie auf „Horrorart“ von der Pest, die in Hamburg gewütet hatte und auch die Hinrichtung von Klaus Störtebeker wurde der Gruppe lebhaft vor Augen geführt.

Nach einem Spaziergang durch die Speicherstadt besichtigte die Klasse das Wahrzeichen Hamburgs, die Elbphilharmonie, von außen und innen und natürlich durfte auch die obligatorische Hafenrundfahrt nicht fehlen.

Am letzten Tag besuchte die Klasse das Miniaturwunderland und erforschte in einer unterhaltsamen Stadtralley weitere Stadtteile und Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Insgesamt waren es vier schöne und abwechslungsreiche Tage!

Workshop Gesunde Ernährung

Vergangene Woche fand an unserer Schule ein Workshop zum Thema „Gesunde Ernährung“ statt. Es war ein Tag voller Entdeckungen, Lernen und vor allem viel Spaß.

Der Workshop wurde von Ernährungsexperten geleitet, die auf anschauliche und interaktive Weise das komplexe Thema der gesunden Ernährung vermittelten. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, eine Vielzahl von gesunden Lebensmitteln und Rezepten kennenzulernen und auszuprobieren.

Der Workshop war nicht nur äußerst informativ, sondern bot den Schülern auch die Möglichkeit, das Gelernte direkt in die Praxis umzusetzen. Durch das Ausprobieren und Experimentieren konnten sie eine ganz neue Perspektive auf das Thema gesunde Ernährung gewinnen.

Die Resonanz auf den Workshop war durchweg positiv. Die Schüler gingen mit neuem Wissen, Inspiration für gesunde Mahlzeiten und einer gestärkten Wertschätzung für die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung nach Hause.

Dieser Workshop hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, das Thema gesunde Ernährung in den Schulalltag zu integrieren. Wir freuen uns auf weitere solche Veranstaltungen, die unseren Schülern helfen, gesunde Lebensgewohnheiten zu entwickeln.

MHS Cup: Ein Tag voller Sport, Spaß und Teamgeist

Der MHS Cup, ein sportlicher Wettkampf, bei dem die Klassen im Fußball und Völkerball gegeneinander antraten, war ein voller Erfolg. Die Halle war gefüllt mit aufgeregten Schülern, engagierten Lehrern und einer Atmosphäre, die von sportlichem Ehrgeiz und freundschaftlichem Wettbewerb geprägt war.

Besonders hervorzuheben ist die fantastische Stimmung, die während des gesamten Tages in der Halle herrschte. Die Fans der Klasse 73 haben dabei besonders herausgestochen und mit ihren enthusiastischen Anfeuerungsrufen und kreativen Plakaten für einen unvergesslichen Tag gesorgt.

Die Spiele selbst waren geprägt von Fairness und Respekt. Trotz des sportlichen Ehrgeizes aller Beteiligten gab es keine Verletzungen, was einmal mehr die hervorragende Sportlichkeit und den Teamgeist unserer Schüler unter Beweis stellt.

Ein besonderes Highlight war die Teilnahme einer Lehrermannschaft, die mit viel Engagement und Humor für zusätzliche Begeisterung bei den Schülern sorgte.

Nach einem Tag voller spannender Spiele und unvergesslicher Momente stand schließlich das Finale an. In einem packenden Match konnte sich die Klasse 64 in einem hart umkämpften Spiel gegen die Klasse 81 durchsetzen. Der Jubel war groß, als der Schlusspfiff ertönte und die Klasse 64 als Sieger des MHS Cups feststand.

Der MHS Cup war ein Tag, der die Werte unserer Schule – Teamgeist, Fairness und Respekt – auf eindrucksvolle Weise verkörpert hat. Wir sind stolz auf alle Teilnehmer und freuen uns schon auf den nächsten MHS Cup!

Klassenparcour

Am 26. Januar haben 7 Klassen mit ihren Lehrkräften den Parcours mit verschiedenen teambildenden Spielen gemeistert. Dabei waren Kommunikation, Vertrauen, Zusammenhalt und Mut gefragt. Besonders die neuen Aktionen „flottes Rohr“ und „fliegender Teppich“ waren echte Herausforderungen für die Teams. Aber alle Klassen haben mit viel Spaß die gestellten Aufgaben geschafft.

Organisiert und durchgeführt wurde der Tag von den Mitgliedern des Beratungsteams: Natalie Pielesch (Beratungslehrerin), Edith Rumpf (Schulseelsorgerin), Mareike Weinbach (Schulsozialarbeiterin) und Dagmar Zimmermann (Beratungslehrerin).

Die Räume der Kirchengemeinde Maria Hilf auf dem Almenhof waren für diesen Zweck wieder ideal – herzlichen Dank für die Möglichkeit sie zu nutzen. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein, konnten die Klassenteams wieder mit Süßigkeiten belohnt werden.

Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, so dass es dieses Angebot sicherlich auch im nächsten Jahr wieder geben wird.